SPD-Kreisverband Weilheim-Schongau

Dominik Hey

Herzlich Willkommen!

Als Vorsitzender des SPD-Kreisverbandes Weilheim-Schongau begrüße ich Sie recht herzlich auf unseren Inernetseiten.

Wollen Sie schnell und aktuell über alle Themen der SPD im Landkreis informiert werden und informiert bleiben, folgen Sie uns auf Facebook.

Ihr Dominik Hey

mehr…

SPD-Logo

29. August 2016

Die Geschäftsleitung der Kreisboten Mühlfellner KG möchte Teile ihrer Beschäftigten zum gleichen Lohn für 40 statt wie bisher 35 Wochenstunden arbeiten lassen. Den betroffenen Beschäftigten im Satz von Anzeigen und in der Gestaltung der Seiten der Anzeigenblätter drohen ansonsten Entlassungen. Außerdem soll ihr Arbeitsplatz ab 1. September von Weilheim nach Penzberg verlegt werden. Der SPD Landtagsabgeordnete Andreas Lotte sicherte nun der Belegschaft seine Unterstützung zu. In einem offenen Brief an den Geschäftsführer des Kreisbotens Herrn Schöningh setzte er sich für gleichbleibende Arbeitsbedingungen ein.

Offener Brief Kreisboten (PDF, 292 kB)

mehr…

Andreas Lotte

Der wohnungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion Andreas Lotte fordert ein strategisches Umdenken, damit Mieten bezahlbar bleiben. Der Freistaat unternimmt viel zu wenig, um die immer weiter steigenden Mieten zu bekämpfen – dies ist das Ergebnis einer Anfrage an die Staatsregierung durch Lotte. Aus der Anfrage geht hervor, dass der Freistaat in den letzten zehn Jahren nur rund 7560 Quadratmeter an Mietwohnraum im Landkreis Weilheim-Schongau förderte. Geht man von einer durchschnittlichen Wohnungsgröße von 70 Quadratmetern aus, sind das höchstens elf Wohnungen im Jahr. In sechs der letzten zehn Jahre ist überhaupt kein Mietwohnraum im Kreis Weilheim-Schongau gefördert worden.

mehr…

Dr. Simone Strohmayr und Ruth Müller mit Kommunalpolitikerinnen beim Frauenempfang in Raisting

„Männer und Frauen sind Gleichberechtigt!“ Unter diesem Titel haben die beiden frauenpolitischen Sprecherinnen der SPD Landtagsfraktion, Dr. Simone Strohmayr und Ruth Müller zu einem Frauenempfang nach Raisting eingeladen.

mehr…

Konsequenz aus Attentaten - Kohnen: „Besonnenheit statt populistischer Reflexe!"

von BayernSPD
26. Juli 2016 | Innenpolitik / Sicherheit

Porträtfoto von Natascha Kohnen

Die Generalsekretärin der BayernSPD, Natascha Kohnen, äußert sich zu der sicherheitspolitischen Debatte als Reaktion auf die Attentate in Bayern wie folgt:

"Wir brauchen Besonnenheit statt populistischer Reflexe. Wir werden die Demokratie gegen ihre äußeren und inneren Feinde nicht verteidigen, indem wir auf die vermeintlich einfachen Antworten der Populisten setzen. Die Idee des bayerischen Ministerpräsidenten, alle Flüchtlinge nochmal zu überprüfen, stellt alle Schutzsuchenden unter Generalverdacht. Das hilft niemandem."

mehr…

Mehr Meldungen

  • 01.09.2016, 19:00 Uhr
    Monatlicher Dämmerschoppen der Schongauer SPD | mehr…
  • 05.09.2016, 16:00 Uhr
    Stammtisch SPD-Senioren | mehr…
  • 06.09.2016, 14:00 – 17:00 Uhr
    Spielenachmittag SPD-Senioren | mehr…

Alle Termine

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.296.027.401 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren