Dominik Streit in den Bezirksvorstand Oberbayern gewählt

Dominik Streit

08. Mai 2017

Auf dem Bezirksparteitag der Oberbayern-SPD am 06.05.2017 in Ebersberg haben die Delegierten den Weilheimer Dominik Streit in den geschäftsführenden Bezirksvorstand gewählt. Streit, Vorsitzender der SPD im Landkreis Weilheim-Schongau, stärkt damit die Interessensvertretung des Oberlands in München.

Es ist kein Geheimnis, dass die Sozialdemokraten aus dem Oberland auf Parteiebene in München nicht stark vertreten sind. Umso erfreulicher ist es, dass Dominik Streit mit 87% der Stimmen als Beisitzer mit dem Besten Ergebnis in den geschäftsführenden Vorstand des SPD-Bezirks Oberbayern gewählt wurde. Damit hat die Landkreis-SPD eine Stimme und kann stärker die Interessen und Belange des ländlichen Raums einbringen, die in der großen Politik allzu oft zu wenig Berücksichtigung finden. Und das steht für Dominik Streit auch im Vordergrund. „Nur eine starke Stimme für das Oberland kann den Blick auf die Probleme bei uns lenken. So ist Wohnungsmangel nicht mehr nur ein Problem der Landeshauptstadt und des ‚Speckgürtels‘ sondern auch bei uns im Landkreis. Hier muss die Oberbayern SPD einen Schwerpunkt ihrer Arbeit in den kommenden zwei Jahren setzen", so Streit nach seiner Wahl.

Auf dem Bezirksparteitag wurde nach einer intensiven Personaldebatte der Münchner Landtagsabgeordnete Florian Ritter zum neuen Vorsitzenden gewählt. Florian Ritter ist im Landkreis kein Unbekannter, er ist bereits bei mehreren Veranstaltungen zum Thema Integration von Flüchtlingen aufgetreten. Nach den personellen Diskussionen freut sich Dominik Streit, den neuen Vorsitzenden Florian Ritter in seiner Arbeit zu unterstützen. Jetzt wollen beide wieder mit inhaltlicher Arbeit punkten.

  • 31.05.2017, 19:00 – 21:00 Uhr
    Bürgersprechstunde mit Andreas Lotte, MdL | mehr…
  • 06.06.2017, 14:00 Uhr
    Spielenachmittag SPD-Senioren | mehr…
  • 06.06.2017, 19:30 Uhr
    Iffeldorf - Politischer-Stammtisch der SPD-Iffeldorf | mehr…

Alle Termine

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.560.486.181 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren